Aktuelles

23.11.2016

Integriertes Quartierskonzept Unkel-Schulzentrum erfolgreich abgeschlossen

Für das Schulzentrum in Unkel am Rhein wurde mit Unterstützung des IfaS ein integriertes... [mehr]


14.11.2016

Blühgemenge in Lüben 2016 erfolgreich gestartet

In Zusammenarbeit mit der Niedersächsischen Erzeugergemeinschaft (EZG) für nachwachsende Rohstoffe... [mehr]


Projekt ELKE

Entwicklung extensiver Landnutzungskonzepte für die Produktion nachwachsender Rohstoffe als mögliche Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen

Agroforstsystem, streifiger Energieholzanbau auf Ackerflächen
Agroforstsystem auf dem Versuchsgut Scheyern des Helmholtz Zentrum München

Das angewandte Forschungsprojekt ELKE beschäftigt sich mit dem Themenkomplex "extensiver Landnutzungsstrategien". Darin werden Fragestellungen des angewandten Naturschutzes, Nachwachsender Rohstoffe sowie des Verlustes landwirtschaftlicher Nutzfläche durch Kompensationsmaßnahmen aufgegriffen, konzeptionell miteinander verbunden und im Rahmen von Praxisprojekten untersucht.

Die Konzepte, die in der Projektlaufzeit umgesetzt und wissenschaftlich untersucht werden, korrespondieren dabei in großem Maße mit Leitbildern und Empfehlungen aus aktuellen, renommierten Studien und Gutachten zur nachhaltigen Biomasse-Nutzung (vgl. SRU 2007, WBA 2007, WBGU 2008, BfN 2010).

Einen Überblick über das Projekt gibt der Projektflyer. Detaillierte Informationen zum ELKE-Projekt finden Sie unter Projektbeschreibung.

For an English abstract of the project click here. For more information please contact the project team.